Was sind Ghostwriting-Agenturen?


Im Angebot haben die Ghostwriting-Agenturen meist sämtliche Formen der schriftlichen Leistungs- beziehungsweise Qualifikationsnachweise, für einen breiten Querschnitt an akademischen Disziplinen: Seminar- und Hausarbeiten, Essays, Präsentationen, Exposés, juristische Gutachten, aber auch Bachelor- sowie Masterabschlussarbeiten und sogar ganze Dissertationen. Die Preise für diese Dienstleistung variieren zwischen den verschiedenen Anbietern nur geringfügig. – Eine Bachelorarbeit für 3.000 Euro, eine Masterarbeit für 7.000 Euro oder eine Dissertation für 30.000 Euro. Bei einem großen Teil dieser Agenturen ist ein Abschlusslektorat sowie eine Plagiatsprüfung des durch den Ghostwriter verfassten Textes im Angebot enthalten.

Die meisten Ghostwriting-Anbieter kontaktiert man bequem über ein Anfrageformular auf der Internetseite des Unternehmens. Viele Angaben sind dafür nicht notwendig. Meist reichen der Name und die E-Mail-Adresse sowie einige Informationen – Thema, Art und Umfang der Arbeit sowie Bearbeitungszeit – über das Projekt aus, welches man an den Dienstleister geben möchte. Das Versprechen der Agenturen besteht dann darin, dass sie für jeden potenziellen Auftraggeber ein auf ihn abgestimmtes und passendes Angebotspaket schnüren. Akzeptiert der Auftraggeber das Angebot, wird er mit einem für die Agentur tätigen Ghostwriter zusammengebracht.

Absolute Anonymität und Diskretion stehen dabei an erster Stelle. Für den Austausch zwischen Auftraggeber und Ghostwriter stellen die Anbieter oftmals ein virtuelles Arbeitszimmer zur Verfügung. Solche Plattformen sind nicht selten die einzige Schnittstelle zwischen den Vertragspartnern und sollen die Anonymität der Beteiligten gewährleisten. Nach Abschluss des Auftrages, so versprechen es die Anbieter, werden alle Informationen über den Auftraggeber unwiederbringlich gelöscht. Die Agenturen sichern ihren Auftraggebern vertraglich zu, dass die Urheber- und Nutzungsrechte an der entstandenen Arbeit vom Ghost-Autor an den Dienstleister und von diesem an den Auftraggeber abgetreten werden.

Für die Agenturen arbeiten meist freiberufliche Ghostwriter, Autoren, die sich selbst durch einen hochwertigen akademischen Abschluss qualifiziert haben. An dieser Tätigkeit Interessierte finden über die Internetseiten der Anbieter meist einen kurzen Weg zu den Agenturen. – Oftmals genügt das Hochladen des universitären Abschlusszeugnisses und eines Lebenslaufes. Wohl ein Drittel des Preises für die beauftrage Dienstleistung geht im Durchschnitt als Honorar an die Autoren; für eine Masterabschlussarbeit beläuft sich die Vergütung für den Ghostwriter dem folgend auf etwa 2.000 bis 2.500 Euro. Auch für die Autoren garantieren die Anbieter absolute Anonymität. Zwar werben die meisten Dienstleister auf ihren Websites mit einem großen und hochqualifizierten Pool an Fachautoren, doch keiner von ihnen wird beispielsweise zur Unterstreichung der Agenturreputation benannt oder in irgendeiner anderen Weise vorgestellt.